Pantaenius unterstützt Sailing4Handicaps

25. August 2014

Die Welt scheint kleiner zu werden. Entfernungen spielen eine immer geringere Rolle im vernetzten 21. Jahrhundert und doch fehlt uns im Alltag häufig der Blick über den eigenen Tellerrand. Wer einmal eine Weltumsegelung unternommen hat, der bekommt vor Augen geführt, wie schnell sich Klima, Menschen, Mentalitäten aber auch Lebensbedingungen entlang der Längen- und Breitengrade unseres Planeten verändern.

Vielerorts mangelt es an für uns Selbstverständlichem und stellt die betroffenen Menschen tagtäglich vor schier unüberwindbare Hürden. Durch das inspirierende Beispiel der beiden Profisportler Wojtek Czyz und Elena Brambilla, wird in eindrucksvoller Weise deutlich, wie wichtig es ist sich stets eine neue Perspektive zu erkämpfen und  die Hürden des Lebens mit vollem Anlauf zu nehmen.

Wojtek Czyz und Elena Brambilla

Mit Ihrem zu einer Prothesenwerkstatt umgebauten Segelkatamaran IMAGINE möchten die beiden unter dem Namen Sailing4Handicaps betroffenen Menschen die Möglichkeiten einer prothetischen Versorgung dort nahe bringen, wo sie ihnen normalerweise verwehrt wird und ihnen damit neue Perspektiven eröffnen. Ihre Reise wird die beiden ambitionierten Segler um den ganzen Globus führen. Vor dem jeweiligen Ort möchte die spezialisierte Crew mit Amputierten arbeiten, ihnen Prothesen bauen und zeigen, wie sie diese anwenden und zukünftig in Stand halten können.

Als mehrfacher paralympischer Champion möchte Czyz somit auf die Erfahrungen vorangegangener Reisen in die Ukraine, Kenia, Indien oder Thailand aufbauen und die Akzeptanz und den Umgang der Gesellschaft mit dem Thema Behinderung sowie das Selbstverständnis Amputierter positiv beeinflussen.

Wir freuen uns dieses einzigartige Projekt  und das dafür aufgebrachte Engagement finanziell unterstützen zu können. Als global agierendes Unternehmen und als Wassersportler stehen wir begeistert hinter der Idee von Sailing4Handicaps, weniger privilegierten Menschen auf dieser Welt mit Hilfe der Prothesen ein besseres, gleichberechtigteres Leben zu ermöglichen.

Das gesamte Pantaenius Team wünscht dem Katamaran IMAGINE und seiner Crew viel Erfolg.

Ausführliche Infos zum Projekt finden Sie unter www.sailing4handicaps.de