Brand in der ancora Marina - Tag 2

13. November 2014

Pantaenius erstellt die Bestandsaufnahme in den abgebrannten Bootshallen.

Insgesamt sind 115 Schiffe betroffen, davon 25 Totalverluste in den Hallen 1 und 2. Dazu kommen stark beschädigte und stark verschmutzte Yachten. Morgen finden die Gespräche statt über die Koordination eines Waschplatzes für die verschmutzen Schiffe. Pantaenius, ancora Marina und die Säuberungsfirma sind im Gespräch. Das Sachverständigenbüro
MCS Marine Claims Service GmbH ist für uns und viele andere Versicherer mit der Organisation der Entsorgung, Reinigung und den Reparaturen beauftragt.

Vor Ort sind 4 Pantaenius Mitarbeiter, die eine Bestandsaufnahme machen und bei uns versicherte Schiffe listen.
Hier im Office laufen die Telefone heiß; die Kunden wollen wissen, was sie tun sollen.

An der Brandstelle kann z.Zt. nicht viel ausgerichtet werden, da die Hallen noch nicht zugänglich sind und die von uns beauftragten Brandermittler im Einsatz sind.

Unsere Kollegen von Pantaenius sind in dem mobilen Schadenbüro das ganze Wochenende zu erreichen.

Hier geht es zum Interview von Dipl. Ing. Axel zu Putlitz-Lürmann, Leiter der Pantaenius Schadenabteilung HH