Überleben auf See – Vorbereitung auf den Seenotfall auf der

hanseboot 2012. Die beste Vorbereitung auf den Seenotfall ist das Üben in der Praxis.

Überleben auf See – Vorbereitung auf den Seenotfall auf der hanseboot 2012. Die beste Vorbereitung auf den Seenotfall ist das Üben in der Praxis.

Die Handhabung von Feuerlöschern im Brandfall, der Einsatz der Rettungsinsel, die man sonst immer nur im Container bewundern kann, das Retten über Bord gefallener Personen, die medizinische Versorgung unterkühlter Personen.

Das alles schon mal praktisch gemacht zu haben ist tausendmal mehr wert, als viele theoretische Abhandlungen gelesen zu haben.
Zu unserem Sicherheitslehrgang auf der hanseboot kommen zwei Themenbereiche hinzu, die normalerweise kein praktischer Bestandteil solcher Kurse sind:

Funken im Seenotfall

Die Bedienung einer Funkanlage im Seenotfall ist in der Regel zuletzt als Vorbereitung für die Prüfung zum Funkzeugnis praktiziert worden:
Während unseres Lehrgangs wollen wir an echten Geräten in Rollenspielen üben, wie wir uns schnell und zweckmäßig Hilfe organisieren können. Dabei ist es nicht allzu dramatisch, wenn nicht immer alles nach radio regulations abläuft. Wichtig ist, die Angst vor dem Funken zu verlieren und zu lernen, worauf es bei der Kommunikation über Funk wirklich ankommt.

Crew-und Krisenmanagement im Seenotfall

Im Seenotfall wird es immer darum gehen, die unterschiedlichen Reaktionen der beteiligten Menschen zu berücksichtigen und einen zielorientierten Ablauf herzustellen . In der Regel werden WassersportlerInnen auf diesen psychologischen und gruppendynamischen Aspekt kaum vorbereitet.

Dabei gibt es Gesetzmäßigkeiten und Tricks, die zu wissen sehr nützlich sind. In
Rollenspielen erarbeiten wir uns typische Verhaltensweisen in Krisensituationen und wie wir uns darauf vorbereiten können. Erfahrene Psychologen unterfüttern die Erfahrungen mit theoretischem Hintergrundwissen.

Termine und Zeitablauf finden Sie hier

Well Sailing

 

 
Aktuelles
Archiv
    Messe & Events
      Nordseewoche
        Rund Skagen
          WSP Gravuraktion
            Pressespiegel
              Drei Gründe