Am Samstag, den 25. August, fand zum 30. Mal die größte Privatregatta der Welt statt. Pantaenius war auch dieses Jahr wieder mit seinem RIB zur Unterstützung der Veranstaltung dabei.

Am Samstag, den 25. August, fand zum 30. Mal die größte Privatregatta der Welt statt.

Pantaenius war auch dieses Jahr wieder mit seinem RIB zur Unterstützung der Veranstaltung dabei. Als Sicherungs- und Presseboot konnte Pantaenius bereits in der Vergangenheit bei Grundsitzer, Mastbruch oder kleinen medizinischen Notfällen immer wieder hilfreich zur Seite stehen. Doch dieses Jahr ereignete sich ein spektakulärer Fall!

Die Yacht Rosane X hatte bei einem Spi-Bergemanöver ein Besatzungsmitglied verloren und Mann-über-Bord gefunkt. Sofort wurde die Rettungskette über MRCC Bremen eingeleitet. NIS RANDERS und Tochterboot waren zu diesem Zeitpunkt allerdings bei einem medizinischen Notfall eingebunden.

Das Pantaenius-RIB eilte zur Unfallstelle und konnte den Segler nach nur wenigen Minuten aus der Ostsee fischen und auf die Yacht zurück bringen. Der Segler trug keine Rettungsweste und war sichtlich erleichtert über die schnelle Bergung. Anschließend wurde durch den Vormann der NIS RANDERS über den Regatta-UKW-Kanal Entwarnung gegeben, mit der Information, dass der Segler durch das Pantaenius-Schlauchboot aufgenommen werden konnte. Peter Gast bedankte sich beim Einlaufen der Regatta herzlich bei Pantaenius. Dem Segler wurde am Abend unter Erzählung der Geschichte seiner schnellen Rettung ein Trostpreis verliehen.

http://schiffahrtsregatta.de/

 

 
Aktuelles
Archiv
    Messe & Events
      Nordseewoche
        Rund Skagen
          WSP Gravuraktion
            Pressespiegel
              Drei Gründe