Mit Wirkung vom 17. Oktober 2012 ist die Führerscheinfreigrenze auf 15 PS ohne Geschwindigkeitsbegrenzung angehoben worden.

Mit Wirkung vom 17. Oktober 2012 ist die Führerscheinfreigrenze auf 15 PS ohne Geschwindigkeitsbegrenzung angehoben worden.

Die neue Regelung gilt auf allen Bundeswasserstraßen mit Ausnahme des Rheins, der internationalen Regeln unterliegt. Eine Auflistung aller Bundeswasserstraßen ist dem Bundeswasserstraßengesetz zu entnehmen.

Grundsätzlich gilt im Binnenbereich ein Mindestalter von 16 Jahren. Im Seebereich wird dieses Mindestalter nur bei einer Motorisierung von mehr als 5 PS vorausgesetzt. Es bleibt damit bei der bisherigen Regelung, nach der im Seebereich auch Kinder und Jugendliche Boote bis 5 PS unter Aufsicht führen dürfen.

 
Aktuelles
Archiv
    Messe & Events
      Nordseewoche
        Rund Skagen
          WSP Gravuraktion
            Pressespiegel
              Drei Gründe